Autovermietung Frankfurt
Mietwagen online buchen

Stationen in Frankfurt | 5 Treffer
Mietwagen Frankfurt Ost im Audi Zentrum Frankfurt
Hanauer Landstraße 144, 60314 Frankfurt
Vertragspartner: Euromobil Autovermietung GmbH
Mietwagen Frankfurt West im Audi Zentrum Frankfurt
Mainzer Landstraße 410, 60326 Frankfurt
Vertragspartner: Euromobil Autovermietung GmbH
Mietwagen Neu-Isenburg im Hause Volkswagen Automobile
Offenbacher Straße 138, 63263 Neu-Isenburg
Vertragspartner: Euromobil Autovermietung GmbH
Mietwagen Frankfurt Flughafen Tarnow-Stegbauer Autohaus GmbH
Am Aspenhaag 2, 65451 Kelsterbach
Vertragspartner: Tarnow-Stegbauer Autohaus GmbH Kelsterbach
Mietwagen Frankfurt West im Hause Volkswagen Automobile
Mainzer Landstraße 406, 60326 Frankfurt
Vertragspartner: Euromobil Autovermietung GmbH

Mietwagen Frankfurt Ost im Audi Zentrum Frankfurt

  • DE6205@euromobil.de
  • +49 69 40353239

Öffnungszeiten

Wochentags 07:00-19:00


Mietwagen Frankfurt West im Audi Zentrum Frankfurt

  • DE6206@euromobil.de
  • +49 69 75002881

Öffnungszeiten

Wochentags 07:00-19:00


Mietwagen Neu-Isenburg im Hause Volkswagen Automobile

  • DE6202@euromobil.de
  • +49 6102 3699009

Öffnungszeiten

Wochentags 07:00-18:00


Mietwagen Frankfurt Flughafen Tarnow-Stegbauer Autohaus GmbH

  • rentacar@tarnow-stegbauer.de
  • 06107-986868

Öffnungszeiten

Wochentags 07:00-18:00
Sa. 09:00-13:00

Mietwagen Frankfurt West im Hause Volkswagen Automobile

  • de6200@euromobil.de
  • +49 69 73918636

Öffnungszeiten

Wochentags 07:00-19:00


Leider ergab Ihre Suche keine Treffer
Bitte verändern Sie die Suchkriterien.

Autovermietung Frankfurt – von „Mainhattan“ ins Umland

Frankfurt am Main wird von den Einheimischen liebevoll „Mainhattan“ genannt. Und obwohl die Bezugnahme auf die Wall Street doch ein wenig übertrieben scheint, darf das Bankenviertel der Stadt durchaus als imposant bezeichnet werden. Neben diesem kann Frankfurt mit dem Römerberg und der Staatsoper aber auch kulturell punkten, ebenso mit dem Geburtshaus von Johann Wolfgang von Goethe. Jede dieser Sehenswürdigkeiten ist bequem mit einem Mietwagen in Frankfurt zu erreichen, und wem der Sinn nach Erkundung der umliegenden Region steht, sollte die Anmietung eines Leihwagens in Frankfurt in seine Besuchsplanung mit aufnehmen.

Auto mieten Frankfurt

Frankfurter Wolkenstürmer

Hochhäuser im Stadtzentrum? Sind in Deutschland nicht erlaubt – mit einer Ausnahme: Frankfurt. Die Stadt am Main wuchs seit den 1960er-Jahren kontinuierlich in die Höhe und erinnert mit ihrer Skyline und ihren vielen Kreditinstituten, Investment- und Versicherungshäusern anno 2016 gleich doppelt an den New Yorker Stadtteil Manhattan und die Wall Street. Während die Wolkenkratzer 6.200 Kilometer weiter westwärts im Big Apple aber von Anbeginn zum gefühlten Allgemeingut gehörten, taten sich die Frankfurter mit ihrer Downtown lange schwer. Als „Bankfurt“ und „Krankfurt“ verschrien, wandelte sich das Bild erst in den 1980er-Jahren – allerdings fundamental: Heute lieben die Bewohner ihren Main Tower und ihren Messeturm, stehen die Gebäude doch auch sinnbildlich für den wirtschaftlichen Aufschwung der Stadt.

Für Besucher Frankfurts aber viel interessanter: Manche Hochhäuser in der 700.000-Einwohner-Metropole können sogar besichtigt werden. Mit einem bis zu sieben Meter pro Sekunde schnellen Aufzug geht es etwa ruckzuck auf die 190 Meter hohe Aussichtsplattform am Main Tower – vorab erworbene Tickets erlauben einen bevorzugten Zugang zur Sicherheitskontrolle. Und das ist sicher kein Nachteil, schließlich steigen der Hessischen Landesbank, die in dem markanten Turm ihren Sitz hat, pro Jahr rund 400.000 Besucher aufs Dach und genießen den Ausblick über das gläserne Geländer. Zu sehen ist von dort oben etwa der gleich nebenan gelegene 260 Meter hohe Commerzbank-Tower von Sir Norman Foster. Im Blickfeld liegen aber auch der Silberturm und der Messeturm von Helmut Jahn und im Osten der Stadt das von Wolf D. Prix von Coop Himmelb(l)au entworfene neue Hauptquartier der Europäischen Zentralbank. Und ganz weit hinten ist sogar die urbane Peripherie auszumachen, wo die Stadt langsam ins Land übergeht und viele weitere Sehenswürdigkeiten darauf warten, entdeckt zu werden.

Frankfurt mit dem Mietwagen erkunden

Die Hochhäuser und die städtischen Highlights wie der Römerberg genannte Rathausplatz, die Einkaufs- und Flaniermeile Zeil, die Staatsoper und das Geburtshaus von Johann Wolfgang von Goethe sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln grundsätzlich gut zu erreichen. Wer lieber individuell unterwegs ist, komfortabler reisen und sich nicht an Fahrpläne halten möchte oder Ausflüge in die Randbezirke und ins Frankfurter Umland plant, sollte sich besser ein Auto mieten. Bei den Vermietstationen von VW FS | Rent-a-Car können Sie sich bequem vorab online Ihren passenden Mietwagen auswählen und für den gewünschten Zeitraum reservieren. Das Angebot reicht vom geräumigen Audi A6 Avant mit komfortabler Automatikschaltung über den praktischen VW Golf Variant bis hin zum kompakten VW Polo, der in jeder noch so kleinen Parklücke Platz findet und trotzdem alle Mobilitätsbedürfnisse abdeckt.

Bei allen Fahrzeugen sind 400 Kilometer pro Tag inklusive. Gegen Aufpreis reduziert VW FS | Rent-a-Car den Selbstbehalt in der Vollkaskoversicherung auf 150 Euro ("CDW"), selbstverständlich kann additiv auch eine Insassenunfallversicherung ("PAI") abgeschlossen werden. Falls die Reservierung kurzfristig storniert werden muss, ist das ohne Angabe von Gründen bis kurz vor Anmietbeginn kostenlos möglich.

Außerdem kann vor Ort zusätzliches Autozubehör wie ein Kindersitz, eine Babyschale und ein Navigationsgerät angemietet werden, sollte letzteres im gewählten Fahrzeug nicht standardmäßig integriert sein. Wer mit dem Auto in Frankfurt unterwegs ist, erlebt ohne Navigationssystem oft ein Kuriosum: Es sind nämlich alle Ziele und Sehenswürdigkeiten gut ausgeschildert und leicht erreichbar, nur findet man hinterher nur mehr schwer zurück zum Ausgangspunkt, etwa dem Flughafen. Die vielen Kreisel, Umfahrungen und Einbahnstraßen Frankfurts stiften Verwirrung, Durchblick bietet alternativ zum Navi auch der auf der städtischen Website abrufbare Stadtplan.

Sehenswürdigkeiten von romantisch bis römisch

Dass sich eine Ausfahrt mit dem Mietwagen in Frankfurt und dessen Umland in jedem Fall lohnt, zeigt schon ein kurzer Blick auf die vielen Sehenswürdigkeiten der Rhein-Main-Region. Da wären etwa die vielen prächtigen Schlossparks und Burgen wie die spektakuläre Friedburg mit ihrem weithin sichtbaren, 58 Meter hohen Adolfsturm. Die Umgebung von Frankfurt beeindruckt zudem mit zahlreichen historischen Stadtteilen und Altstädten wie Seligenstadt, Michelstadt und die Drosselgasse in Rüdesheim. Auch drei von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Sehenswürdigkeiten sind mit dem Mietwagen innerhalb kurzer Zeit zu erreichen: Da wäre etwa das traumhafte „Obere Mittelrheintal“, in dem es sich romantisch spazieren oder einfach nur in einem der vielen guten Restaurants genießen lässt. Eindrucksvoll ist das vor mehr als 100 Jahren wieder aufgebaute Römerkastell Saalburg mit den umliegenden Ruinen eines römischen Dorfes. Und noch weiter in der Geschichte zurückblicken lässt es sich im stillgelegten Ölschiefer-Tagebau Grube Messel. Dort wurden in den vergangenen Jahren hunderte Fossilien aus dem Eozän gefunden. Besonders spektakuläre Funde sind im Besucherzentrum ausgestellt.

Auto mieten Frankfurt

Pulsierende Metropole Frankfurt

Zurück mit dem Mietwagen in die Frankfurter Downtown mit ihren imposanten Hochhäusern, einem Ort, der auch heute im Mittelpunkt vieler Festivals und Feierlichkeiten steht. Alle zwei Jahre lesen etwa beim „LiteraTurm“-Festival mehrere Tage lang junge Schriftsteller in der Stadt. Bei der von der Messe Frankfurt initiierten „Luminale“ beleuchten Lichtkünstler die Türme, und beim „Museumsuferfest“ werden nicht nur viele Kunst-, Musik- und Kultur-Programmpunkte geboten, sondern öffnen auch manche Hochhäuser ihre Türen. Richtig spektakulär wird es alle paar Jahre beim seit 1996 stattfindenden „Wolkenkratzer Festival“, bei dem sich dann über eine Million Besucher rund um die Hochhäuser drängen – dessen nächster Termin steht aber noch nicht fest. Besser planbar ist da schon ein Besuch der Frankfurter Buchmesse, die jedes Jahr Mitte Oktober hunderttausende Besucher in die Messe Frankfurt lockt. Dorthin lässt es sich zwar auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln praktisch anreisen, mit ein paar Büchern im Gepäck ist dann aber sicher das Mietauto die bessere Alternative.