Aktuelle Informationen zum Coronavirus.

Täglich ist unser Auto im Straßenverkehr Schmutz und Witterungen ausgesetzt. Mit der sogenannten Nanoversiegelung können Sie Ihr Fahrzeug jetzt ganz einfach sauber halten. Zudem trägt die spezielle Lackversiegelung dazu bei, den Wert Ihres Autos instand zu halten. Schon seit einiger Zeit finden Nanopartikel Anwendung in der Medizin oder Elektronik – nun werden die kleinen Teilchen auch für die Autopflege verwendet. Erfahren Sie in diesem Ratgeber, wie die Nanoversiegelung beim Auto funktioniert, welche Vor- und Nachteile diese Innovation mit sich bringt und mit welchen Kosten Sie rechnen können.

Nanoversiegelung fürs Auto – was ist das?

Bei der Nanoversiegelung handelt es sich um eine spezielle Art der Autopflege, bei der eine hauchdünne Schicht aus Silizium-Nanopartikel auf die Oberfläche des Fahrzeugs aufgetragen wird. Dabei sind die Teilchen so klein, dass sie mit dem menschlichen Auge nicht wahrnehmbar sind. Ihre Wirkung ist aber sehr groß! Da die Nanopartikel an der Oberfläche des Autos haften, bilden sie eine Art Schutzschicht, bei der kleinste Unebenheiten und Kratzer im Autolack oder der Scheibe ausgeglichen werden. Diese sind mit dem bloßen Auge zwar kaum sichtbar,  aber meistens die Ursache dafür, dass Ihr Pkw stumpf und glanzlos erscheint.

Was bringt eine Nanoversiegelung bei Pkw & Wohnmobil?

Mit einer Nanoversiegelung soll der Lotus-Effekt erreicht werden, bei dem Wasser, Schmutz, Staub und andere Verunreinigungen wie Öl oder Fett von der Oberfläche abperlen. Somit muss das Auto seltener gewaschen werden, da ein Regenschauer das praktisch für Sie übernimmt. Trotzdem sieht Ihr Fahrzeug aber immer sauber und gepflegt aus. Außerdem bietet die Nanoversiegelung Schutz vor UV-Strahlen, Witterung und anderen Umwelteinflüssen. Weitere Vorteile einer Nanoversiegelung bei Pkw, California & Co. sind ein brillanter Glanz, pflegeleichte Oberflächen, Kratzschutz und Werterhalt. Prinzipiell kann die Nanoversiegelung an fast allen Oberflächen angewendet werden – so auch auf Felgen, Windschutzscheibe, Kunststoffarmaturen, Autoscheiben, Gummi usw.

Wassertropfen auf schwarzem Autolack
Roter Autolack von nah

Für wen ist eine Nanoversiegelung sinnvoll?

Eine Nanoversiegelung schützt Glas, Lack und Kunststoff am Auto vor Staub, Schmutz, Vogelkot, toten Insekten oder Ähnliches. Daher empfiehlt sich die Versiegelung besonders für diejenigen, denen eine gepflegte Optik des Fahrzeugs wichtig ist, aber nicht zu viel Arbeit in die regelmäßige Reinigung und Politur investieren möchten. Das spart nämlich nicht nur viel Zeit, sondern auch Wasser, sodass eine Nanoversiegelung auch in gewissem Maße einen Beitrag zum Umweltschutz leistet.

Mietwagen in der Nähe finden

Öffnungszeiten

Wichtig:

Beachten Sie bitte die angegebenen Öffnungszeiten.

  • 00:00
  • 00:30
  • 01:00
  • 01:30
  • 02:00
  • 02:30
  • 03:00
  • 03:30
  • 04:00
  • 04:30
  • 05:00
  • 05:30
  • 06:00
  • 06:30
  • 07:00
  • 07:30
  • 08:00
  • 08:30
  • 09:00
  • 09:30
  • 10:00
  • 10:30
  • 11:00
  • 11:30
  • 12:00
  • 12:30
  • 13:00
  • 13:30
  • 14:00
  • 14:30
  • 15:00
  • 15:30
  • 16:00
  • 16:30
  • 17:00
  • 17:30
  • 18:00
  • 18:30
  • 19:00
  • 19:30
  • 20:00
  • 20:30
  • 21:00
  • 21:30
  • 22:00
  • 22:30
  • 23:00
  • 23:30

Öffnungszeiten

Wichtig:

Beachten Sie bitte die angegebenen Öffnungszeiten.

  • 00:00
  • 00:30
  • 01:00
  • 01:30
  • 02:00
  • 02:30
  • 03:00
  • 03:30
  • 04:00
  • 04:30
  • 05:00
  • 05:30
  • 06:00
  • 06:30
  • 07:00
  • 07:30
  • 08:00
  • 08:30
  • 09:00
  • 09:30
  • 10:00
  • 10:30
  • 11:00
  • 11:30
  • 12:00
  • 12:30
  • 13:00
  • 13:30
  • 14:00
  • 14:30
  • 15:00
  • 15:30
  • 16:00
  • 16:30
  • 17:00
  • 17:30
  • 18:00
  • 18:30
  • 19:00
  • 19:30
  • 20:00
  • 20:30
  • 21:00
  • 21:30
  • 22:00
  • 22:30
  • 23:00
  • 23:30

Nanoversiegelung machen lassen vs. selber anbringen

Die Nanoversieglung können Sie entweder professionell in einer Werkstatt machen lassen oder selbst in die Hand nehmen. Auch wenn sie beim Fachmann etwas teurer ist, können Sie sich auf eine professionelle Anwendung und eine hohe Qualität der verwendeten Produkte verlassen. Ihr Auto geben Sie lediglich für ca. einen Tag in der Werkstatt ab. Ein Werkstattersatzwagen wird daher nicht notwendig. Wer sich traut, kann die Nanoversiegelung bei seinem Auto aber auch selbst anbringen. Dabei ist die Wahl eines qualitativ hochwertigen Produktes besonders wichtig, damit der gewünschte Effekt garantiert ist. Da der Begriff „Nano“ nicht geschützt ist, kann theoretisch jeder Billigreiniger das Modewort „Nanoversiegelung“ auf seine Verpackung schreiben.

Politur eines grau lackierten Autos
Weißer Volkswagen Golf in der Autowäsche

Die Vor- und Nachbereitung der Nanoversieglung

Für die richtige Produktwahl suchen Sie im Netz am besten nach glaubwürdigen Tests zur Auto-Nanoversiegelung. Die Arbeitsabläufe der Lackversiegelung sind nicht ganz unkompliziert und bringen einen gewissen Zeitaufwand mit sich. Zusätzlich sollten Sie beachten, dass die Gesundheitsrisiken und -folgen durch die Nutzung von Nanopartikel bisher nicht ausreichend erforscht wurden. Aus diesem Grund raten Experten von einer privaten Anbringung eher ab. Grundsätzlich gilt: Vor der Nanoversiegelung müssen die Oberflächen gründlich gereinigt und entfettet werden, damit die Nanopartikel richtig haften können. Anschließend muss die Versiegelung nach dem Auftragen etwa zwei Stunden aushärten – bei Glas- und Spiegelflächen ca. sechs bis acht Stunden eintrocknen.

Nanoversiegelung: Kosten und Haltbarkeit

Die Kosten für eine Nanoversiegelung beim Auto sind davon abhängig, ob Sie diese selbst  oder beim Fachmann durchführen lassen. Bringen Sie die Versiegelung an Ihrem Fahrzeug selbst an, können Sie mit etwa 30 bis 50 € rechnen. Hierbei handelt es sich meistens um Nano-Komplettpflegesets, die aus einem Vorreiniger, der Versiegelung und Mikrofasertüchern bestehen und für eine Anwendung reichen. Diese erhalten Sie im Fachhandel, Baumärkten, an Tankstellen und in diversen Online Shops. Auf dem Markt sind auch Produkte ab 5 € erhältlich, von denen Sie aber am besten die Finger lassen sollten. Geben Sie die Reinigung und Nanoversiegelung Ihres Autos einem Profi in die Hand, zahlen Sie je nach Autogröße und Werkstatt zwischen 300 und 1.000 €. Das ist zwar etwas kostspielig, lohnt sich aber auf lange Sicht gesehen. Denn in der Regel hält der Nanoeffekt etwa zwei bis drei Jahre – bei professioneller Anwendung teilweise noch länger.

Wir von VW FS | Rent-a-Car wünschen Ihnen viel Spaß bei der Pflege Ihres Autos.

Weitere interessante Artikel: