Sie planen in den nächsten Monaten einen Umzug in eine neue Wohnung und möchten diesen ohne ein Umzugsunternehmen bewältigen? Dann sind Sie mit unserer Checkliste für Ihren Umzug genau richtig. Wir von VW FS | Rent-a-Car zeigen Ihnen, welche Punkte und Fristen Sie beachten sollten, damit einem entspannten Umzug in Ihr neues Zuhause nichts im Weg steht.

Diese Umzugscheckliste erleichtert Ihnen den Umzug

Ein Umzug in eine neue Wohnung ist immer mit vielen Aufgaben verbunden. Die alte Wohnung soll so unversehrt wie möglich an neue Mieter übergeben werden, Fristen müssen eingehalten werden, Möbel und persönliche Gegenstände sollen den Umzug in die neue Wohnung gut überstehen. Dabei müssen Sie bei einem Umzug an viele Dinge gleichzeitig denken. Der Sonderurlaub muss beantragt werden, der bestehende Mietvertrag sollte früh genug gekündigt werden, Transportwege müssen berechnet werden. Die ohnehin schon turbulente Zeit wird dadurch erschwert, dass der Alltag trotz eines Umzugs so normal wie möglich ablaufen soll. Um die Vielzahl an Aufgaben im Blick zu behalten, hilft unsere Umzugscheckliste.

Checkliste Umzug: Ein grober Zeitplan hilft beim Umzug

Wie so oft im Leben, kommt es auch bei einem Umzug in eine neue Wohnung auf das richtige Timing an. Bei einer Umzugscheckliste ist es so, dass zumindest ein grober Zeitplan enorm weiterhilft. Eine genaue Zeitspanne für einen Umzug festzulegen, ist oftmals nicht möglich und auch nicht zielführend. Denn unter den acht Millionen Menschen in Deutschland, die pro Jahr in eine neue Wohnung ziehen, gibt es zahlreiche Umstände, die zu plötzlichen und ungeplanten Umzügen führen können. Legen Sie sich daher einen ungefähren Zeitrahmen fest, in welchem Sie die gesamten Punkte Ihrer Umzugscheckliste abarbeiten möchten. Generell sind ca. drei Monate eine gute Zeitspanne, um mit den Planungen für den Umzug zu beginnen und schließlich in eine neue Wohnung zu ziehen.

Checkliste Umzug

Umzug Checkliste: So früh wie möglich Vermieter und Arbeitsstelle informieren

Hat man sich bewusst dafür entschieden, den Umzug in eine andere Wohnung anzutreten und nach intensiver Suche auch eine passende Wohnung gefunden, so ist man voller Vorfreude und möchte so schnell wie möglich den Umzug in sein zukünftiges Zuhause antreten. Dennoch ist es wichtig, den Übergang von der alten in die neue Wohnung so reibungslos wie möglich zu gestalten, damit keine plötzlichen Kosten anfallen oder ungeahnte Fristen verstreichen. Legen Sie dafür so früh wie möglich einen ungefähren Umzugstermin fest. Informieren Sie frühestmöglich Ihren Vermieter über den Umzug, damit dieser Nachmieter finden kann. Beantragen Sie zudem rechtzeitig Urlaub oder Sonderurlaub bei Ihrer Arbeitsstelle.

Checkliste Umzug

Umzug Checkliste: Die alte Wohnung sauber hinterlassen

Umzug ist nicht gleich Umzug. Auch wenn Sie voller Vorfreude auf Ihren Umzug sind, so ist es mindestens gleich wichtig Ihre alten vier Wände so ordentlich wie möglich zu hinterlassen. Dabei hilft es weiter, sich vorab den Mietvertrag anzusehen, um in Erfahrung zu bringen, ob z.B. bestimmte Reparaturen oder Renovierungsarbeiten durchgeführt werden müssen, bevor Sie Ihren Umzug antreten. Ein klassisches Beispiel hierfür ist die Wandfarbe. Sollten Sie die Wände in einer anderen Farbe gestrichen haben, als es ursprünglich in der Wohnung der Fall war, so müssen Sie die Wände vor dem Umzug neu streichen. Viele Reparaturen können Sie selbst vornehmen, für größere Ausbesserungen bspw. am Mauerwerk sollten Sie rechtzeitig vor dem Umzug Handwerker bestellen.

Checkliste: Helfer für Umzug organisieren und Kartons für Umzug bestellen

Auch wenn Sie noch nicht den exakten Termin Ihres Umzugs kennen, empfiehlt es sich immer, rechtzeitig über den Umzug nachzudenken und zu überlegen, wie viele persönliche Gegenstände bei Ihrem Umzug verstaut werden müssen. Meistens eignen sich Kartons am besten für einen Umzug. Egal, wo es bei Ihrem Umzug hingeht, Kartons sind praktisch und bieten viel Stauraum. Passende Kartons in verschiedenen Größen für Ihren Umzug finden Sie in allen Baumärkten. Bevor es mit dem Umzug losgeht, fragen Sie auch möglichst früh bei Freunden und Familie nach, wer Ihnen beim eigentlichen Umzug behilflich sein kann. Alleine einen Umzug vorzunehmen, ist praktisch unmöglich und helfende Hände sind daher umso wichtiger.

Checkliste Umzug: Checkliste für beschriftete Kartons

Bevor es nun an den direkten Wohnungswechsel und den Umzug an sich geht, sollten Sie Ihre Wertgegenstände so verstauen, dass Sie nach dem Umzug beim Auspacken in der neuen Wohnung wissen, wo Sie was finden. Machen Sie sich eine Checkliste, welche Dinge Sie in welchen Kartons verstaut haben. Am einfachsten funktioniert diese Checkliste, wenn Sie inhaltlich zusammenpassende Gegenstände für den Umzug gemeinsam verstauen. Beispielsweise Küchengeräte zusammen mit Kochtöpfen verstauen oder Bücher gemeinsam mit Musik-CDs. Dabei gilt: Packen Sie die Kartons nicht zu voll und beschriften Sie diese mit den jeweiligen Inhalten. Diese Checkliste spart Ihnen nach dem Umzug jede Menge Zeit und Nerven.

Umzug Checkliste: Passenden Mietwagen buchen

Ihre persönlichen Dinge in Kartons verstaut, geht es nun um den eigentlichen Umzug. Wissen Sie bereits den exakten Umzugstag, so stellt sich die Frage nach einem geeigneten Fahrzeug für Ihren Umzug. Umzugsunternehmen nehmen Ihnen zwar eine Menge Arbeit ab, jedoch sind Umzugsunternehmen auch sehr kostspielig. Gerade bei einem Umzug fallen viele Kosten an, umso wichtiger ist es, bei gewissen Punkten zu sparen. Eine günstige Alternative zu Umzugsunternehmen stellen Mietwagen dar. Ein geräumiger Mietwagen von VW FS | Rent-a-Car wie beispielsweise ein VW Caddy, ein VW Transporter oder ein VW Crafter bietet Ihnen jede Menge Stauraum und sorgt dafür, dass Sie den Umzug mit wenigen Fahrten reibungslos erledigen können.

Checkliste Umzug

Umzug Checkliste: Planung der Transportwege für Möbel

Möbel sind mitunter sehr groß und sperrig. Bei einem Umzug ist die Planung der Transportwege für Möbel somit unumgänglich. Verschaffen Sie sich vor dem Umzug einen Überblick darüber, wie groß Ihre Möbel sind und was beim Umzug nötig sein wird, um die Möbel aus der alten Wohnung zu transportieren. Können die Möbel durch das Treppenhaus hinuntergetragen werden? Wie werden die Möbel während des Umzugs transportiert? Wie gelangen die Möbel anschließend in die neue Wohnung? Es ist keine Seltenheit, dass Möbel durch Fenster abgeseilt werden müssen, da die Möbel für das Treppenhaus zu groß und zu sperrig sind. Messen Sie deshalb unbedingt alle Möbelstücke vor dem Umzug aus.

Checkliste Umzug

Umzugscheckliste: Letzte To-dos wie Ummelden der Adresse

Der Umzug steht vor der Tür, die letzten offenen Punkte der Checkliste sollten nun erledigt werden. Dabei handelt es sich oft und simple Dinge, an welche man gar nicht denken würde, gäbe es keine Umzugscheckliste. Vergessen Sie z. B. vor dem Umzug nicht, restliche Lebensmittel wie etwa Getreideprodukte, Nudeln oder Tiefkühlware aufzubrauchen. In Zeiten, in denen immer mehr kostbare Lebensmittel weggeworfen werden, kann man auch bei einem Umzug mithilfe einer Checkliste diesem Negativtrend entgegenwirken. Geben Sie bereits vor dem Umzug Ihre neue Adresse bekannt, sodass Post und Co. direkt bei der neuen Adresse landen. Auch Nachbarn oder Bekannte sollten Sie so früh wie möglich über den Umzug informieren.

Umzugscheckliste: Zusammenfassung der wichtigsten Punkte Ihrer Umzugscheckliste

•    Umzug Checkliste Punkt 1: Ungefähren Zeitplan für Umzug festlegen
•    Umzug Checkliste Punkt 2: Vermieter so früh wie möglich über Umzug informieren
•    Umzug Checkliste Punkt 3: Alte Wohnung nach Umzug sauber hinterlassen
•    Umzug Checkliste Punkt 4: Helfende Hände & Kartons für Umzug organisieren
•    Umzug Checkliste Punkt 5: Kartons für Umzug beschriften
•    Umzug Checkliste Punkt 6: Passendes Fahrzeug für Umzug beschaffen
•    Umzug Checkliste Punkt 7: Offene Lebensmittel aufbrauchen
•    Umzug Checkliste Punkt 8: Adresse und Anschrift bereits vor dem Umzug bekannt geben

Wir hoffen Sie mit dieser Checkliste und unseren geräumigen Mietwagen optimal zu unterstützen und wünschen Ihnen einen reibungslosen Umzug.